Automatisierung Ihrer Schneidprozesse

Integrierte, intelligente Sensorik mit Mehrwert

Unsere intelligenten Sensoriken helfen Ihnen, den Schneidprozess zu überwachen und zu automatisieren. Damit lässt sich Ihre Produktionsaufgabe effizienter, transparenter und wirtschaftlicher gestalten. Verschiedene Lösungen tragen dazu bei, den Laserschneidprozess dauerstabil und präzise ablaufen zu lassen, optimierte Schnittqualitäten zu erhalten und Produktionsausschüsse zu vermeiden.

Kontakt aufnehmen

Industrie 4.0 und KI

Im Gleichschritt mit der rasant fortschreitenden Vernetzung werden bei Precitec verschiedene Entwicklungsansätze im Bereich der industriellen Digitalisierung vorangebracht. Getrieben von der Freude an Innovation helfen Ihnen unsere intelligenten Schneidlösungen, den Schneidprozess zu automatisieren und damit Ihre Produktionsaufgabe effizient, transparent und wirtschaftlich zu gestalten.

Clevere Lösungen für die vernetzte Produktion

Schneller, einfacher, ausdauernder – das ist das erklärte Ziel für die Produktion von morgen. Neue Automatisierungslösungen ermöglichen es, die einzelnen Fertigungsschritte intelligent und gewinnbringend zu vernetzen.

Anfang 2019 wurde genau mit diesem Anspruch der INCUBATOR in Karlsruhe gegründet. Hier geht seitdem ein junges Team Konzepte für den Laserprozess von morgen an. Modernste IT-Technologien und Methoden wie Industrial Internet of Things (IIoT), Machine Learning (ML), Artificial Intelligence (AI) und Cloud Computing bilden einen der wesentlichen Grundsteine. Auf Basis der künstlichen Intelligenz werden unsere Systeme fortlaufend weiterentwickelt und so beispielsweise die Datenflut auf das Relevante reduziert oder Wartungsintervalle optimiert vorgegeben.

Jederzeit informiert, auch drahtlos

Smarte, in den Schneidkopf integrierte Sensoren überwachen fortlaufend den Zustand kritischer Komponenten oder Schneidprozessparameter. Eindeutige Statussignale und Fehlermeldungen werden bereitgestellt und dienen der weiteren Handhabung. Sogenannte Warnschwellen können aber auch individuell definiert und eingestellt werden. Sie erlauben damit eine Anpassung an beliebige Anlagenkonfigurationen und geben so einen gewissen Spielraum. Der Schneidprozess ist damit zuverlässig überwacht.

Aufgenommene Informationen werden einfach und nahtlos in bestehende Datenerfassungssysteme integriert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über mobile Endgeräte zuzugreifen und sich den aktuellen Zustand des Schneidkopfs visualisiert anzeigen zu lassen oder Fehlermeldungen abzufragen.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Den zuverlässigen Dauerbetrieb unserer neuen Entwicklungsansätze erproben wir intensiv in unseren eigenen Laserlaboren und Schneidanlagen. Dank modernster Ausstattung und sehr hohen Laserleistungen stoßen wir dabei bis in die Grenzbereiche der Anwendungen vor.

PierceTec – Einstechprozess beim Laserschneiden

Steigerung Ihrer Produktivität – stabil und mit hoher Qualität

PierceTec steht für schnelles, sauberes und reproduzierbares Einstechen beim Laserschneiden. Die Technologie überwacht den Einstechprozess nicht nur, sie regelt ihn auch.  Die Einstechdauer reduziert sich dadurch auf ein Minimum. Es wird dabei nur so viel Laserleistung verwendet, wie der Prozess effektiv benötigt. Das Ergebnis lässt sich sehen: Die Einstechlöcher sind präzise und gleichmäßig ausgeformt. An der Oberseite des Blechs bildet sich durchgängig deutlich weniger Material(-auswurf). Sie erreichen somit eine konstante Loch- und Oberflächenqualität und können den Nacharbeitsaufwand reduzieren.

Reduzierung von Zeit und Maschinenstillstand

Zuverlässig sorgt PierceTec auch für eine erhöhte Prozesssicherheit während des Schneidvorgangs: In Echtzeit werden ungewollte Schnittabrisse erkannt und verzögerungsfrei an die Kundensteuerung gemeldet. Bei schwankender Chargenqualität oder beim Materialwechsel ist das direkte Eingreifen des Maschinenbedieners daher nicht mehr notwendig. Darüber hinaus schont PierceTec die üblichen Verschleißteile wie das prozessseitige Schutzglas und die Schneiddüse. Die längere Lebensdauer reduziert Folgekosten und das Auftreten von Maschinenstillständen.

Kurzum: PierceTec spart Taktzeit und Betriebskosten – und erhöht gleichzeitig die Performance und Qualität des Einstechvorgangs.

Einfache Integration

Die Technologie PierceTec ist zu allen Laserstrahlquellen kompatibel und lässt sich als vollintegrierter Sensor in den Schneidköpfen ProCutter 2.0 und Procutter Zoom 2.0 oder als in die Laserquelle verbauter Sensor verwenden. Vordefinierte Programme sind anwählbar und sparen daher Zeit bei der Inbetriebnahme.

Der mit Abstand beste Sensor

Präzise Messung und automatisierte Regelung

Der Firmenname Precitec steht für Präzision und Technik. Anfang der 90er-Jahre begann die Erfolgsgeschichte des Unternehmens mit den ersten CO2-Schneidköpfen, die mit der innovativen, vollautomatisierten, kapazitiven Abstandsregelung ausgestattet waren. Die Technologie wurde fortlaufend weiterentwickelt und stellt bis heute die Referenz im Bereich des 2D- und 3D-Laserschneidens dar. Im Zusammenspiel mit modernen Festkörperlasern, wie Faserlaser und Scheibenlaser, besticht sie durch Präzision und Dauerstabilität. Ein konstanter Arbeitsabstand ist damit im gesamten Applikationsspektrum garantiert: vom Einstechvorgang über das Hochgeschwindigkeitsschneiden von dünnen Blechen bis hin zum Dickblechschneiden mit sehr hohen Laserleistungen. Denn nur ein gleichbleibender Abstand zwischen Bauteil und Schneidkopf erzielt optimale Schnittqualitäten und höchste Schneidgeschwindigkeiten. Schon kleinste Abweichungen führen zu Gratbildung oder beeinflussen die Schnittgeschwindigkeit, die Rautiefe der Schnittflächen und die Spaltbreite ungünstig.

Zusätzlicher Mehrwert in den Prozessnebenzeiten

Darüber hinaus überzeugt die Abstandssensorik in den Prozessnebenzeiten mit wertvollen Funktionen. Während der Schneidkopf schnell positioniert wird, agiert sie als Kollisionssensor und vermeidet dadurch kostspielige mechanische Beschädigungen. Außerdem kann sie bei Flachbettschneidanwendungen die Randseiten der Blechtafel erkennen und somit für eine besonders wirtschaftliche Materialnutzung sorgen. Beim Laserschneiden von Rohren und Profilen sowie Roboteranwendungen spielt die Abstandssensorik ebenso seine Stärken aus. Ein manuelles Eingreifen oder das zusätzliche Einfahren bei Los- oder Profilwechsel entfallen.

Weitere Produktkategorien im Bereich Laserschneiden

Laserschneiden — Anwendungen im Überblick

Laserschneiden — Branchen im Überblick

Sie haben Rückfragen? Wir sind gern für Sie da.

* Pflichtfeld