Laserschweißen in der Automobilindustrie

Höchste Wirtschaftlichkeit und vielfältiger Einsatz 

Das Thema Laserschweißen in der Automobilindustrie ist aktueller denn je. Die Vorteile des Lasers wie die berührungslose und kraftfreie Bearbeitung von nur einer Seite bei extrem hohen Energiedichten, bekommen mit dem Thema E-Mobility wieder eine ganz neue Bedeutung.

 

Die extrem hohe Dynamik bei maximaler Präzision macht den Laser zu einem höchst wirtschaftlichen Produktionswerkzeug. Ohne ihn wären die Themen unserer Zeit wie die Batteriekontaktierung, das Laserschweißen von Hairpin-Paaren oder aber auch die klassische Anwendung wie die Schweißung von Anbauteilen, undenkbar.

Es ist jedoch nicht nur die Geschwindigkeit der Schweißung selbst, die den Erfolg des Lasers ausmacht. Die Wirtschaftlichkeit, beispielsweise beim Remote-Schweißen von Aluminium, wird maßgeblich von der Prozessüberwachung und Nahtraupenkontrolle, die direkt im Zuge der Schweißung durchgeführt wird, bestimmt.

Ein Bauteil ist erst dann erfolgreich verschweißt, wenn die Qualität der Laserschweißung geprüft und dokumentiert wurde. Das sind unsere Stärken – das macht uns zu einem Partner in der Automobilindustrie. 

 

Im Automotive kann Precitec noch mehr für Sie leisten

Für übergreifende, maßgeschneiderte Lösungen arbeiten wir mit unseren Kollegen im Bereich der 3D-Messtechnik zusammen - so können wir Ihren Anforderungen noch besser gerecht werden. Denn bei der Optimierung einer Vielzahl von Produktionsprozessen sind das gemeinsame Fachwissen und die Erfahrung aus allen Bereichen ein besonderer Vorteil.

Schauen Sie sich an, wie Sie von dem umfassenden Know-how profitieren können!

Laserschweißen — Anwendungen im Überblick

Laserschweißen — Branchen im Überblick

Sie haben Rückfragen? Wir sind gern für Sie da.

* Pflichtfeld