Fachartikel zum Produkt CHRocodile 2DPS

 

Berührungslose Dickenmessung intransparenter Bauteile

Der Zweikanalsensor CHRocodile 2 DPS ermöglicht die berührungslose Dickenbestimmung von intransparenten Bauteilen inline wie offline. Unter Ausnutzung der Geometrie des Aufbaus wird aus der Abstandsinformation zu den beiden Oberflächen die Dicke eines Objekts intern im Gerät errechnet und direkt als Messsignal zur Verfügung gestellt.

Wird weißes Licht mit einem dispersiven Linsensystem fokussiert, wird es entlang der optischen Achse spektral aufgespalten. Diesen Effekt nutzen die chromatisch-konfokalen CHRocodile-Sensoren. Aus der Wellenlänge des von einer Oberfläche zurückreflektierten Lichts kann hochpräzise der Abstand zu dieser bestimmt werden, womit sich breit gefächerte Anwendungsmöglichkeiten für die Profilometrie ergeben. Bei transparenten Mehrschichtsystemen lassen sich aus den verschiedenen Abstandssignalen zu jeder Grenzfläche, unter Einbeziehung des Brechungsindex, zusätzlich die Dicken der einzelnen Schichten bestimmen. Messungen sind auf unterschiedlichen Oberflächen und Materialien möglich: von spiegelnd bis rau, von hell bis dunkel, von flach bis schräg mit sehr präziser lateraler Auflösung bis hinunter zu weniger als 2µm bei einer axialen Auflösung von bis zu wenigen Nanometern. Die Fähigkeit der automatischen Anpassung der Lichtstärke sorgt für eine hohe Flexibilität des Messsystems: Während einer einzigen Messfahrt werden hoch reflektive und weniger reflektive Bereiche jeweils mit den optimalen Einstellungen abgetastet. Das Linsensystem (Messkopf) und der Controller sind getrennte Bauteile. Das Licht wird zwischen ihnen durch eine flexible Glasfaser transportiert. Der so zweigeteilte Aufbau sorgt für maximale Flexibilität. Der Messkopf benötigt nur wenig Platz und kann auch in engen Messmaschinen mit wenig verfügbarem Bauraum oder auf bewegten Roboterarmen verbaut werden, während der Controller, z.B. im Schaltschrank positioniert wird, und so vor Vibrationen oder thermischen Veränderungen geschützt bleibt.

Doppelte Koepfe 3D-Messtechnik

Die Dicke eines intransparenten Objektes wird mit dem CHRocodile 2 DPS und zwei Messköpfen vermessen. Der Dickenwert wird im Display des Controllers angezeigt, kann aber auch über eine Netzwerkverbindung abgefragt werden.

Dies könnte Sie auch interessieren

3D Printing

Sternflansch aus Titan für die Luft- und Raumfahrtindustrie mit dem CoaxPrinter

Die Luft- und Raumfahrtindustrie ist einer der führenden Branchen bei der Nutzung der additiven Fertigung. Der Leichtbau ist dabei einer der…

Mehr erfahren

Scharfe Abbildung im Head-up-Display (HUD) für Automobilglas.

Würde Ihr Verbundglas den Sehtest bestehen?

Die Nachfrage nach hochpräzisen Mehrschichtdickenmessungen für Verbundglas wächst.…

Mehr erfahren

Offene Schulungen

Werden Sie zum Experten – neue Schulungstermine

Für September und Oktober stehen die neuen Termine für unsere offenen ProCutter-Schulungen fest. Diese werden jeweils mit max. 6 Teilnehmern in…

Mehr erfahren

Neue Website

Unsere neue Website ist online

Wir freuen uns sehr, Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen zu dürfen.

Nach optischer, technischer und vor allem inhaltlicher Überarbeitung, geht…

Mehr erfahren

Lasermaterialbearbeitung Flying Spot Scanner als inVISION Top Innovation

Flying Spot Scanner als inVISION Top Innovation 2020 ausgezeichnet

 

Der Flying Spot Scanner von Precitec Optronik ist von der Fachzeitschrift inVISION und einer Fachjury zu einem von zehn Produkten als inVISION Top…

Mehr erfahren

Lasermaterialbearbeitung Azubis zeigen Azubis zeigen soziales Engagement

Azubis zeigen soziales Engagement - Sitzgelegenheiten für grünes Klassenzimmer

Am vergangenen Samstagmorgen trafen sich die Auszubildenden und Ausbilder der Firma Precitec mit Schülern und Lehrern der Merkurschule Gaggenau in der…

Mehr erfahren

Lasermaterialbearbeitung Unsere Preistraeger bringen Licht ins Dunkel

Unsere Preisträger bringen Licht ins Dunkel

Die ICALEO 2019 fand im Oktober in Orlando, USA, statt. Sie ist eine der wichtigsten internationalen Konferenzen im Bereich der…

Mehr erfahren

Lasermaterialbearbeitung Der neue All In Light Faserlaser

Der neue All-In-Light Faserlaser - kostengünstig und zuverlässig

Erstmals auf der LASER World of Photonics in München vorgestellt, begeisterte der All-In-Light Faserlaser als kostengünstige und zuverlässige optische…

Mehr erfahren

Lasermaterialbearbeitung Gemeinsames Automotive OPEN HOUSE

Gemeinsames Automotive OPEN HOUSE als Abschluss der LASER-Messe

Am letzten Abend der LASER World of PHOTONICS begrüßten Blackbird Robotersysteme GmbH und Precitec GmbH & Co. KG rund 80 internationale Gäste bei…

Mehr erfahren

Lasermaterialbearbeitung LASER World of Photonics

LASER World of Photonics 2019

In der Woche vom 24. Juni bis zum 27. Juni 2019 fand die LASER World of Photonics in München statt. Auch Precitec war hier mit einem Stand vertreten.…

Mehr erfahren

Sie haben Rückfragen? Wir sind gern für Sie da.

* Pflichtfeld